Als Hospizpate unsere Arbeit unterstützen

  • Die Hospizarbeit des DRK Kreisverband Mecklenburgische Seenplatte e.V. ist nur durch die Unterstützung zahlreicher Personen möglich:

    Es haben sich Ehrenamtliche organisiert, die es sich im Rahmen der ambulanten Hospizarbeit ebenso wie durch den Einsatz in unserem stationären Hospiz zur Aufgabe gemacht haben, Betroffene beim Abschiednehmen zu begleiten, indem sie ihre Zeit und ihre Erfahrungen zur Verfügung stellen.
    Auch Sie können Ihr Engagement mit einbringen und unsere Arbeit mit Ihrer Kraft als Mensch unterstützen. Unser Verein benötigt Spendengelder, um die notwendigen 60.000 Euro pro Jahr als Anteilsfinanzierung aufbringen
    zu können. Diese Spenden sind im Rahmen der vom Finanzamt Neustrelitz bescheinigten Gemeinnützigkeit als Sonderausgaben steuerlich absetzbar.
    Auch Sie können Ihr Engagement mit einbringen und
    unsere Arbeit finanziell unterstützen.







  • „DU zählst, weil du DU bist.
    Und du wirst bis zum letzten
    Augenblick deines Lebens
    eine Bedeutung haben.“


    Cicely Saunders

     


  • Hospizpaten

    Paten im Hospiz Neustrelitz

    Die Hospizpaten sind Personen des öffentlichen Lebens, Vertreter aus der Wirtschaft oder auch Privatpersonen, die unsere Arbeit auf unterschiedliche Weise unterstützen.
    unsere Hospizpaten »

  • Öffentlichkeitsarbeit

    Hospizlauf in Neustrelitz

    Gemeinsam wollen wir mit Klein und Groß auch 2015 zum dritten Hospizlauf in Neustrelitz aktiv werden und dabei das sportliche mit dem sozialen Engagement verbinden.

    Hospizlauf »

  • DRK KV Mecklenburgische Seenplatte

    DRK Kreisverband Mecklenburgische Seenplatte

    Der DRK Kreisverband Mecklenburgische Seenplatte e.V. wurde aus den beiden Kreisverbänden Müritz und Mecklenburg-Strelitz gegründet. Er ist der drittgrößte Kreisverband in Mecklenburg-Vorpommern.
    das DRK MSP »


Aktuelle Pressemitteilungen über das Hospiz

Das Deutsche Rote Kreuz verbinden die meisten Menschen oft noch mit den Rettungswagen, die mit Blaulicht und Martinshorn durch die Straßen eilen. Doch das DRK an der Mecklenburgischen Seenplatte setzt sich weitaus mehr für Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität, Unabhängigkeit, Freiwilligkeit, Einheit und Universalität ein. Kinder- und Jugendeinrichtungen, Pflege- und Seniorenzentren, Beratungsstellen sowie ein riesiger ideeller Bereich gehören ebenso zum DRK Kreisverband Mecklenburgische Seenplatte e.V.. Auch bei zahlreichen Sportveranstaltungen zwischen Müritzregion und Feldberger Seenlandschaft ist der Kreisverband präsent. Und das nicht nur zur Absicherung, sondern auch über das Aufstellen eigener DRK-Teams und Teilnehmer, die sich an Drachenbootveranstaltungen, beim Müritzlauf oder jüngst auch beim 5. Run for Charity beteiligen. Mit dieser Laufveranstaltung fördert die ALD Automotive soziale Engagements. Deshalb beteiligte sich der DRK Kreisverband Mecklenburgische Seenplatte, um darüber das Neustrelitzer Hospiz Luisendomizil zu unterstützen, in dem sterbenskranke Menschen ihre letzte Zeit würdevoll verleben können. Eine DRK-Staffel aus Mitarbeitern und ehrenamtlichen Mitstreitern war auf insgesamt acht Teilstrecken entlang des Müritzufers unterwegs und absolvierte die jeweils zwischen 6,5 und 9,4 Kilometern langen Etappen, um durch ihre sportliche Betätigung das stationäre Hospiz finanziell und auch emotional zu unterstützen. Mit Erfolg, denn der Run for Charity brachte neben dem Erlös dem DRK Kreisverband auch neue Ideen. So wird es unter anderem im kommenden Jahr einen eigenen Hospiz-Lauf in Neustrelitz geben. Das stationäre Hospiz hat vor über 18 Monaten seine Arbeit in Neustrelitz aufgenommen mit insgesamt zehn Gästezimmern, um Menschen aufzunehmen, die auf Grund ihrer Erkrankung nicht mehr in ihrem Zuhause verbleiben können. Das Hospiz ist eine Stätte, an der sie zusammen mit ihren Lieben leben können und jegliche Unterstützung erfahren. Mit dem Hospiz-Lauf möchte das DRK sowohl das Anliegen des Hospizes in die Öffentlichkeit transportieren als auch die Arbeit der Mitarbeiter und der vielen ehrenamtlichen Helfer würdigen, die mit ihrem Engagement dazu beitragen, den Lebensabend von Sterbenskranken lebenswert zu gestalten.

unser Paten im Überblick

  • HUW- Fahrzeugteile &  Autoservice
    Maik Wentzlaff, Hagedornstraße 40, 17098 Friedland
  • Heinrich Karstens Bauunternehmung GmbH & Co.KG
    Christoph Karstens, Eckernförderstraße 353, 24107 Kiel
  • Dr. Med. Katrin Schützler-Zeitz, Kietzstraße 13 b,
    17192 Waren / Müritz
  • ST COMPUTER GmbH, Herr Truderung,
    Strelitzer Chaussee 269, 17235 Neustrelitz
  • Gaede & Lehmann, Steuerberater Partnergesellschaft
    Herr Gaede, Seestraße 33a, 17235 Neustrelitz
  • Physiotherapie Kathrin Stier,  Am Hoben 12,
    17255 Wesenberg
  • Schlarmann von Geyso, RA, WP, STB Partnerschaft,         
    Herr Oestreich, Veritaskai 3, 21079 Hamburg
  • Müritzer Bauernmarkt, Herr Kell, Hafenstraße 3,
    17192 Klink
  • webdesign-Radtke, Pappelweg 19,
    17192 Kargow
  • Autocenter Dinnebier GmbH, Filiale NTZ, Herr Christ,
    Kirschenallee 55, 17235 Neustrelitz
  • Jürgen Sänger, Am Teich 26, 17237 Userin
  • meetB gesellschaft für medizintechnik mbH, Herr Mantei,
    Tulpenweg 24, 14552 Michendorf
  • Firma Werner Nagel GmbH, Schwarzer Weg 3,
    17192 Waren
  • Sanitätshaus Klein, Zierker Straße 55, 17235 Neustrelitz
  • MB Bestattungen GmbH Frau Zepelin,
    Adolf-Friedrich-Straße 1 a, 17235 Neustrelitz
  • Familie Köster, Kuschelberg 60, 17235 Neustrelitz
  • HVK Krebs, Höhenstraße 37, 17235 Neustrelitz
  • Partyservice Oliver Laise, Lessingstraße 42 a,
    17235 Neustrelitz
  • Uwe Jahn; Fontanestraße 64; 17192 Waren
  • Sanitätshaus Klein Inh. Sebastian Klein
    Zierker Straße 55 in Neustrelitz

_____________________________________

  • Spendenkonto

    Sparkasse Mecklenburg Strelitz
    IBAN DE30 150517320030003348
    BIC   NOLADE21MST
    Blz: 15051732
    Stichwort: stationäres Hospiz

  • „Wenn eine Spendenquittung gewünscht wird, geben Sie bitte im Verwendungszweck der Überweisung Ihre Anschrift mit an.“