Warum ein Palliativ-Stammtisch in Neustrelitz?

  • Würdige und fachlich kompetente Begleitung von Schwerstkranken und Sterbenden im häuslichen Bereich oder in speziell geeigneten Einrichtungen, wie dem Hospiz, wird durch den DRK Kreisverband Mecklenburgische Seenplatte e.V. seit vielen Jahren gefördert. So entstand neben dem ambulanten Hospizdienst, der vor 12 Jahren von Ehrenamtlichen gegründet wurde, und dem seit zwei Jahren in Neustrelitz bestehenden stationären Hospiz auch jüngst ein Team, das sich auf die palliative Betreuung und Versorgung von Menschen in den eigenen 4 Wänden spezialisiert hat.
    Dies ist auf ein Engagement, das auf den ehrenamtlichen Einsatz und das persönliche Engagement vieler Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes beruht, zurückzuführen.

  • Aus diesem Grund tragen die Bemühungen um eine flächendeckende Palliativversorgung an der Mecklenburgischen Seenplatte bereits die ersten Früchte. So konnten, durch die Gewinnung zahlreicher Mitstreiter aus verschiedenen Bereichen der Pflege, Betreuung und Versorgung, die Ängste der Bevölkerung zum Thema Sterben, Tod und Trauer angesprochen und die palliative Arbeit weiter ins Licht der Öffentlichkeit gerückt werden.
    Um weitere Kontakte knüpfen und eine bessere Zusammenarbeit aufbauen zu können, strebt das DRK einen eigens dafür ins Leben gerufenen Palliativ-Stammtisch an.

    So soll stückweise, aber konsequent, ein Netz aufgebaut werden, dass es Ärzten, Pflegenden und allen anderen Beteiligten erleichtert, mit der Situation umzugehen und für den Betroffenen einen würdigen letzten Lebensabschnitt zu ermöglichen.

  • Palliativ-Stammtisch in Neustrelitz
  • Palliativ-Stammtisch in Neustrelitz
  • Palliativ-Stammtisch in Neustrelitz

Ziele des Stammtisches sind u.a.:

  • mehr Kontakte – bessere Zusammenarbeit – mehr Hilfsangebote und Unterstützung
  • weniger Berührungsängste
  • fachlicher und persönlicher Austausch auf Augenhöhe
  • Förderung der Entstehung und Verwirklichung neuer Ideen und Projekte, die Verbindung schaffen, die Öffentlichkeit ansprechen und Spaß machen
  • perspektivisch: Zusammenschluss in und Ausbau einer Kooperation palliativer Arbeit
    … und dadurch: Verbesserung der Versorgung der Menschen am Lebensende!

Sind Sie interessiert, an einem unserer Stammtische teilzunehmen oder am palliativen Netzwerk mitzuwirken, dann melden Sie sich bitte bei uns:

telefonisch über:

Yvonne Bendrich
Sozialarbeiterin
Stat. Hospiz „Luisendomizil“
03981 34904229
Yvonne Neumann
Pflegedienstleitung
Stat. Hospiz „Luisendomizil“
03981 34904231

Da wir in unserem Einzugsgebiet einen immensen Bedarf an palliativem Austausch vermuten, werden wir zu den einzelnen Stammtischen einladen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir aus organisatorischen Gründen die Anzahl der Einladungen auf 15 begrenzen, damit eine angemessene Gesprächskultur entstehen kann.

Wir freuen uns jedoch jederzeit über weitere Interessenten aus den verschiedensten Bereichen, um eine Vielfalt an Themen besprechen zu können.

Wir freuen uns auf Sie und auf das, was entstehen kann

Artikel aus dem Nordkurier: >>> Im Neustrelitzer Hospiz „Louisendomizil“ hat in dieser Woche erstmals ein Palliativ-Stammtisch beraten. Versammelt waren dazu Mediziner aus dem Neustrelitzer DRK-Krankenhaus, niedergelassene Ärzte, Fachleute aus dem Pflegebereich, weitere Spezialisten der Hospizpflege und Mitarbeiter aus dem Louisendomizil selbst.
Zum Leben im Hospiz, zu seiner Arbeitsweise bestehe noch immer enormer Gesprächsbedarf. Der Palliativ-Stammtisch soll auch dazu dienen, Berührungsängste abzubauen und die Zusammenarbeit zu verbessern. Es gehe um einen Austausch auf Augenhöhe, sagte Yvonne Bendrich, Sozialarbeiterin im Louisendomizil. Ziel ist es, etappenweise ein Netz aufzubauen, dass es Ärzten, Pflegenden und allen anderen Beteiligten erleichtert, mit der Situation umzugehen und für den Betroffenen einen würdigen letzten Lebensabschnitt zuermöglichen. Die Zusammenkünfte sollen vierteljährlich stattfinden. Die nächste Stammtisch-Runde ist für den 12. Juni geplant.<<<

Palliativ-Stammtisch NeustrelitzPalliativ-Stammtisch