• Hospizpaten

    Die Hospizpaten sind Personen des öffentlichen Lebens, Vertreter aus der Wirtschaft oder auch Privatpersonen, die unsere Arbeit auf unterschiedliche Weise unterstützen.
    unsere Hospizpaten »

  • Öffentlichkeitsarbeit

    Um die Hospizarbeit fest im Bewusstsein der Öffentlichkeit zu etablieren, wurde das Projekt Kunst im Leben initiiert. Damit geben wir Menschen die Möglichkeit, einander zu begegnen, um Neues entstehen zu lassen.

    schauen Sie selbst »

  • DRK KV Mecklenburgische Seenplatte

    Der DRK Kreisverband Mecklenburgische Seenplatte e.V. wurde aus den beiden Kreisverbänden Müritz und Mecklenburg-Strelitz gegründet. Er ist der drittgrößte Kreisverband in Mecklenburg-Vorpommern.
    das DRK MSP »


Laufend im Einsatz - das DRK-Team zum Hospizlauf in Neustrelitz

Es ist geschafft – der erste Neustrelitzer Hospizlauf liegt hinter uns und er wurde für uns, für die Teilnehmer sowie für den ambulanten und für den stationären Hospizbereich zu einem vollen Erfolg. Nach einem guten Jahr, als die ersten Gedanken für eine weitere sportliche Veranstaltung des DRK Kreisverband Mecklenburgische Seenplatte e.V. reiften, schickten wir heute insgesamt 199 Teilnehmer an den Start am Neustrelitzer Luisendomizil. Alleine bei den beiden Kinderstrecken von einem bzw. zwei Kilometern Länge konnten wir 48 Mädchen und Jungen für den Hospizlauf begeistern. Nur wenige Minuten nachdem alle Kinder erschöpft, aber glücklich das Ziel am Luisendomizil erreichten, wurde es für die 61 Läufer der 7000 Meter, für die 52 Sportler der 15 Kilometer Strecke sowie für die Walker, die sieben Kilometer bewältigen wollten, ernst. Insgesamt wurde eine Gesamtstrecke von fast 1.500 Kilometern bewältigt. Unsere Sportler gaben 1695 Euro an Startgeldern, die durch Spenden auf 5.394 Euro ergänzt wurden. Dieses Geld wird zu 100 Prozent der ambulanten und stationären Hospizarbeit zur Verfügung gestellt. Neben der aktiven sportlichen Beteiligung, wurde zudem durch zahlreiche Ehrenamtliche ein buntes Programm für Kinder auf die Beine gestellt. Somit wurde unser erster Hospizlauf zu einem vollen Erfolg und wird mit Sicherheit keine Eintagsfliege bleiben.

Helfen Sie uns Helfen

  • Spendenkonto

  • Sparkasse Mecklenburg Strelitz
    IBAN DE30 150517320030003348
    BIC   NOLADE21MST
    Blz: 15051732
    Stichwort: stationäres Hospiz

  • „Wenn eine Spendenquittung gewünscht wird, geben Sie bitte im Verwendungszweck der Überweisung Ihre Anschrift mit an.“