Hospizwoche in Neustrelitz

  • Passend zum schmuddeligen Herbstwetter heißt es in dieser Woche im Neustrelitzer Luisendomzil wieder „Hospiz macht keine kalten Füße“. Dutzende farbige Wollsocken hängen im stationären Hospiz und warten auf neue Besitzer.

     

  • Hospizwoche in Neustrelitz

Nähzirkel spendiert Socken

„Zahlreiche Helfer haben diese farbigen Fußwärmer gestrickt und uns zur Verfügung gestellt“, erklärt Yvonne Bendrich. Und auch zum Wochenende konnte die Sozialarbeiterin des Hospizes weitere Socken als Spende in Empfang nehmen. Katrin Raemisch vom Neustrelitzer Familienzentrum besuchte das Hospiz, um ebenfalls einen kleinen Beitrag zu leisten. „Unser Nähzirkel hat bei seinem Nachmittagstreffs 31 Paar Socken gestrickt“, so die Betreuerin. Gemeinsam bestückten die beiden Frauen die gespannte Wäscheleine, die sich in den kommenden Tagen wieder durch das Hospiz zieht. „Gegen eine kleine Spende können diese Socken erworben werden und so die Hospizarbeit unterstützt werden“, so Yvonne Bendrich.

 

17.09.2016

Pressearchiv Neustrelitzer Hospiz