Neues Regal für Orchideen-Ecke

  • Auch Monate nach dem Tod ihres Mannes ist eine Seniorin dem Neustrelitzer Hospiz so verbunden, dass sie mittels Spenden ein großes Regal für Dutzende Orchideen beschafft. Nun haben wir einen weiteren schönen Ruhepunkt, der unseren Bewohnern neue Kraft schenken soll.

     

     

  • Orchideenregal Hospiz Neustrelitz
  • Orchideenregal Hospiz Neustrelitz
  • Orchideenregal Hospiz Neustrelitz

Dank privater Spende weiterer Blickfang und Ruhepol

„Es sind wunderschöne Blumen und die haben jetzt einen wunderschönen Platz“, freute sich Yvonne Neumann, Leiterin des stationären Hospizes in Neustrelitz. „Ja, es sind wirklich ein schöner Ort geworden“, bestätigte Christa Illgut und wischte sich eine Träne aus dem Gesicht. Vor einigen Monaten verlebte der Ehemann von Christa Illgut seine letzten Tage im Neustrelitzer Hospiz. „Wir haben uns hier sehr gut aufgehoben gefühlt“, erklärte Christa Illgut, warum sie sich auch jetzt noch mit dem Hospiz verbunden ist. Mit Spenden ermöglichte die Seniorin den Bau eines großen Holzregals, auf dem jetzt dutzende Orchideen ihren Platz gefunden haben. „Hier können sich unsere Bewohner Zeit für ruhige Stunden nehmen, sich ausruhen und Bücher lesen“, plant Sozialarbeiterin die Zukunft der Orchideenecke. Gemeinsam mit Christa Illgut, Wilhelm Gehrs übergaben die beiden Hospizmitarbeiter dem blumigen Platz seiner Bestimmung.

11.09.2013

Pressearchiv Neustrelitzer Hospiz